BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
( 0341 ) 4111868
Link verschicken   Drucken
 

30 Jahre Verein der Kehlkopfoperierten Leipzig e. V.

11. 03. 2020

30 Jahre Verein der Kehlkopfoperierten Leipzig e. V.

Unser Verein wurde am 19.07.1990 gegründet und bis zum Jahr 2003 von Otto Herrmann aus Altenburg geleitet. Ab dem Jahr 2003 hat dann Gerhard Schade dieses Amt übernommen und bringt folgendes zum Ausdruck: Viele gute Erinnerungen verbinden mich mit dem Verein der Kehlkopf-operierten Leipzig. Ich selbst habe vor 20 Jahren nicht geglaubt, dass es mir vergönnt sein wird, in so vielen Jahren mit so vielen Gleichbetroffenen, ihren Partnern eine so innige Freundschaft zu erleben und wie in einer großen Familie zu leben. Leider haben uns in diesen Jahren auch viele gute Freunde verlassen müssen und dennoch ist es, als wären sie noch immer unter uns. In unseren Gedanken sind wir dies ja auch. Wenn ich mich heute zurückerinnere, möchte ich mich bei Euch allen für die erwiesene Freundschaft von ganzen Herzen bedanken. Bedanken möchte ich mich auch bei unseren Ärzten und dem Pflegepersonal der Uni-Klinik, die uns in unserer Not und oft auch Verzweiflung beigestanden haben.

 

Hier möchte ich stellvertretend für das Klinikkollektiv der HNO Abteilung Herrn Prof. Dr. Dietz, Herrn Prof. Dr. Fuchs und für die Abteilung Sozialmedizin Frau Prof. Dr. Singer, Frau Dr. Meyer und Frau Keszte besonders danken, die in all den Jahren ihre ganze Kraft für die an Kehlkopfkrebs Erkrankten eingesetzt haben und vielen von uns das Leben erhalten oder zumindest nach Kräften verlängert haben. Ein großes Dankeschön auch Herrn Prof. Dr. Behrendt, der sich immer sehr für die Belange der Kehlkopfoperierten eingesetzt und auch sehr viel Zeit dafür geopfert hat.

 

Weiterhin geht auch unser Dank an Herrn Prof. Dr. Meister der immer für uns da war und sich auch Zeit für unsere Anliegen und Probleme genommen hat. Weiterhin gebührt auch großer Dank unseren Sprechwissenschaftlern Herrn Täschner und Frau Sievert, die fast allen von uns eine neue Stimme gegeben haben, so dass wir uns wieder verständigen können.  Es gibt Momente im Leben, die mir unvergesslich bleiben.

 

Zum Abschluss möchte ich dem Bundesverband, dem Landesverband der Kehlkopfoperierten und unseren Hilfsmittelfirmen die sich mit viel En­ga­ge­ment für unsere Probleme einsetzen, uns mit Rat und Tat zur Seite stehen und unsere Arbeit auch teilweise finanziell unterstützen, ganz herzlich Dank sagen.